Ledergerben "Häute heute" - NaturLeben

Direkt zum Seiteninhalt

Ledergerben "Häute heute"

Das Geschenk der Tiere beinhaltet nicht nur das Fleisch. In früheren Zeiten wurde das ganze Tier verarbeitet. Die  Häute wurden als Trommelfelle, Schnüre und Zeltplanen verwendet. Durch die Verwendung des Tierhirns wurden die Häute zu weichsten Ledern und Fellen gegerbt, um Kleider, Taschen und Decken zu fertigen.
Um diese alte Kunst des Ledergerbens zu erhalten, ergreifen wir die Gelegenheit diesem Geschenk der Natur Respekt und Dankbarkeit zu zeigen.

In diesem Kurs lernen wir Schritt für Schritt, mit einfachsten Hilfsmitteln aus der Natur, Häute von Tieren aus der Bündner Hochjagd, durch Hirngerbung zu feinem Leder zu verarbeiten.

- Voraussetzung: Mindestalter 14 Jahre

- Dauer: 3 Tage
- Kursort: Trin Mulin
- Kosten: CHF 420.-  (inkl. Kost und Logie)
- Termin: 20. - 22.09.2019
Zurück zum Seiteninhalt